"jugend creativ"

45. Internationaler Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Bad Abbach, 13.02.2015

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ lautet das Motto des 45. Inter-nationalen Jugendwettbewerbes. Die Raiffeisenbank in Bad Abbach hatte alle Schülerinnen und Schüler bis 20 Jahre eingeladen, sich an einem der weltweit größten Jugendwettbewerbe zu beteiligen. Gefragt waren originelle Bilder und Kurzfilme sowie Quizlösungen rund um das Thema „Mobilität“.

2.660 Kinder und Jugendliche aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG waren der Einladung gefolgt und sicherten sich so die Chance auf tolle Gewinne. Jährlich beteiligt sich rund eine Million junger Menschen in sieben europäischen Ländern an „jugend creativ“. Neben Deutschland wird der Internationale Jugendwettbewerb in Finnland, Frankreich, Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz durchgeführt. „Mobilität ist ein zentrales Thema unserer modernen Gesellschaft.

Was die nachwachsende Generation bewegt und wie sie unterwegs ist, das haben die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge unserer Schülerinnen und Schüler anschaulich gezeigt“, schwärmte Albert Lorenz, Vorstand der Raiffeisenbank.

Aus 2.660 Bildeinreichungen wählte die fachkundige Jury die diesjährigen Preisträger aus. Das war ob der Fülle der gelungenen Werke keine leichte Aufgabe, wie Vorstand Lorenz beteuerte. Sein herzlicher Dank galt den tatkräftigen Jurymitgliedern sowie im Besonderen den engagierten Schulrektoren und Kunstlehrern der teilnehmenden Schulen.

Die erfolgreichsten Kreativbeiträge der jungen Bildgestalter werden in den Geschäftsstellen der Raiffeisenbanken ab März ausgestellt. Zu den üblichen Öffnungszeiten können ausgewählte Werke dort bewundert werden.

In jeder Klasse wurden drei Siegerbilder ermittelt.

Für die Schulklassen 1 bis 4 lautete die Aufgabe „Unterwegs in deiner Welt!“.

„Achtung, fertig, mobil!“ hieß die Aufforderung zur Bildgestaltung der Klassen 5 bis 9.

Für die Klassen 10 bis 12 lautete der Aufruf „Unterwegs in die Zukunft?“.

Beiträge der Erstplatzierten werden zur Landesjury in München eingereicht, die am 25. März die besten bayerischen Bilder und Kurzfilme ermitteln wird. Wer hier überzeugen kann und auf einen der ersten drei Plätze in der jeweiligen Altersgruppe kommt, wird zum exklusiven Show-Event „move“ ins Dolce Munich eingeladen, wo die Landessiegerehrung in feierlichem Rahmen stattfinden wird.

Die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG lobte zahlreiche Sach- und Geldpreise für die Gewinner aus. Alle teilnehmenden Künstler erhielten kleine Trostpreise. Darüber hinaus erwarten die Landessieger weitere Preise und ein Erlebnistag mit einem Rundflug im historischen Flugzeug Ju 52.

Die Bundessieger werden im Mai in Berlin ermittelt und dürfen sich auf eine Woche Kreativferien an der Ostsee freuen. Zur Endausscheidung tagt die internationale Jury im Juni in Berlin.