Ein Grund zu feiern – 12 Bankkaufleute bei den Raiffeisenbanken haben Ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Kelheim, 27.01.2014

Vor wenigen Tagen haben die jungen Banker ihre  Berufsausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bei den Raiffeisenbanken Aiglsbach, Bad Gögging, Bad Abbach-Saal, Riedenburg-Lobsing und Hallertau erfolgreich abgeschlossen und damit ihre persönliche Grundlage für ihren weiteren erfolgreichen Berufsweg geschaffen. 

Der Kreisverbandsvorsitzende Albert Lorenz ließ die Lehrzeit Revue passieren und wünscht den frischgebackenen Bankkaufleuten alles Gute für den weiteren beruflichen Lebensweg.

Er betonte, dass alle jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Arbeitsplatzangebot erhielten, was nicht überall eine Selbstverständlichkeit sei. 

Die Raiffeisenbanken gehören weiterhin mit einer Ausbildungsquote von 9,6 % zu den großen Ausbildungsbetrieben im Landkreis und engagiert sich für junge Menschen vor Ort. 

Sie bietet qualifizierte Ausbildungsplätze in der Region und auch weiterhin engagierten jungen Menschen die Chance auf einen interessanten Arbeitsplatz nach Ende der Ausbildungszeit mit zahlreichen innerbetrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten.

„Diese Zukunfsinvestitionen werden sich in den nächsten Jahren auszahlen - in Form von qualitativ hochwertiger Kundenbetreuung und -beratung für unsere Kunden“, sagt Kreisverbandsvorsitzender Albert Lorenz.

Die Absolventen:

Raiffeisenbank Aiglsbach eG

Bankkaufmann         Ludwig Greiner

Raiffeisenbank Bad Gögging eG

Bankkaufleute:          Birgit Stocker, Jana Wurmdobler, Thomas Meier

Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing

Bankkaufleute:          Anna Rockermeier, Denise Wedlich, Stefan Appelsmayer

Raiffeisenbank Hallertau eG, Rudelzhausen

Bankkaufmann:        Julian Hosse

Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG

Bankkaufleute:          Melanie Gruschke, Sabrina Müller, Stefan Bäuml, Philipp Wittmann