Spende für St. Josef

Die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG - unterstütz das Beschäftigungs- und Betreuungszentrum St. Josef

Kelheim, 19.11.2014

Die beiden Vorstände der Raiffeisenbank Albert Lorenz und Christoph Schweiger bei der Schecküberreichung.

Die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG unterstütz das Beschäftigungs- und Betreuungszentrum St. Josef in der Kelheimer Altstadt.

Vorstand Christoph Schweiger und Vorstandsvorsitzender Albert Lorenz überreichten einen Scheck in Höhe von 5.000,00 Euro an Caritas-Kreisgeschäftsführer Hubert König.

Der Erste Vorsitzende des Caritas-Kreisverbandes Kelheim Josef Stadler und Hubert König bedankten sich herzlich für die großzügige Unterstützung von allen Seiten, die den dreijährigen Umbau überhaupt erst möglich gemacht haben. Die Begegnungsstätte zwischen Menschen mit und ohne Behinderung bietet benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit einer Ausbildung. Außerdem dient sie zum Zweck eines kombinierten Trainings-, Beschäftigungs-, und Betreuungsangebots für psychisch kranke und behinderte Menschen. „Für die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG ist es wichtig, nicht nur über gesellschaftliche Verantwortung zu reden, sondern konkret mit anzupacken", so Vorstand Christoph Schweiger. Die Raiffeisenbank könne damit auch ihre Verbundenheit mit den Menschen in der Region zum Ausdruck bringen führte Vorstandsvorsitzender Albert Lorenz weiter aus.

Info

Das Zentrum in der Donaustraße 12 dient als Anlaufstelle für über 70 Menschen mit körperlichen und psychischen Behinderungen oder anderen Einschränkungen. Doch auch die Kelheimer Altstadt und allen voran die Bürger selbst profitieren von der Fertigstellung des Betreuungszentrums. Denn wer zukünftig in einladender Atmosphäre entspannt eine Tasse Kaffee oder eine leckere Brotzeit genießen möchte, ist im Cantina & Co., der Gastronomie des Zentrums, bestens aufgehoben. Integriert in den Gastronomiebereich ist auch der bereits bestehende Laden "Schatztruhe", in dem regionale Waren und Fair-Trade Produkte erworben werden können.