Tischtennis-mini-Meisterschaften in Bad Abbach

Spannende Duelle mit rasanten Ballwechseln

Bad Abbach, 07.02.14

Foto:  Alle Teilnehmer mit dem Betreuer der Tischtennisabteilung des TSV Bad Abbach, Andreas Wehdanner, sowie Stefan Schwarz von der Raiffeisenbank (re.)

25 Kinder beteiligten sich am Turnier des TSV Bad Abbach und der Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG.

Sechs mattgrüne Tischtennisplatten füllten die Turnhalle der Grundschule Bad Abbach. Die 25 teilnehmenden Kinder spielten sich warm, während die erwachsenen Begleiter auf Turnbänken Platz nahmen. Durch die belebte Halle schallte das typische Ping und Pong der auf Schläger und Platte treffenden kleinen weißen Bälle. Für einen kurzen Moment herrschte Ruhe, als der für das Turnier verantwortliche Andreas Wehdanner die Gruppeneinteilung bekannt gab. Und los ging’s, die Spieler begaben sich mit den für sie zuständigen Betreuern an die Platten, ab jetzt wird gezählt. Es gab spannende Duelle mit rasanten Ballwechseln.

Die Tischtennis-mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt:

Seit 1983 nahmen rund 1,3 Millionen Mädchen und Jungen an über 45.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen.

Die mini-Meisterschaften wurden vom Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben, entwickelt.

Unterstützer seit der ersten Stunde ist die Gruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Leider sind die Genossenschafts-Banken seit ein paar Jahren nicht mehr offizieller Hauptsponsor dieser Veranstaltung. Jedoch hat sich die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG ihre Verantwortung bewusst gemacht  und  sponsert auch 2014 diese tolle Veranstaltung im Interesse der Kinder.

Die Sieger des Ortsentscheides der Tischtennis-mini-Meisterschaften 2013/2014 heißen Fabian Pfann, Vincent Heininger, Sarah Dumler und Robin Dittmann. Diese vier setzten sich in der Turnhalle der Grundschule Bad Abbach in ihren Altersgruppen durch. Die Kinder zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich Andreas Wehdanner, Jugendleiter der Tischtennisabteilung des TSV Bad Abbach. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.“

Die Bestplatzierten können sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen.

 

Die besten vier Spieler in ihren Altersgruppen waren:

Altersgruppe 8-Jahre und jünger:

Jungen:                     1. Fabian Pfann

                                2. Yanic Cebulla

                                3. Sebastian Welz

                                4. Noah Schneider

Altersgruppe 9/10-jährige:

Jungen:                        1. Vincent Heiniger

                                   2. Steven Rank

                                   3. Lukas Zeitler

                                   4. Tobias Schöner

Mädchen:                      1. Sarah Dumler

Altersgruppe 11/12-jährige:

Jungen:                        1. Robin Dittmann

                                   2. Raphael Mühldorfer

                                   3. Dorian Lehmann

                                   4. Mikail Karadoag

Die ersten Vier bekamen Pokale und wie alle Teilnehmer eine Urkunde  von der Raiffeisenbank. Die Fünftplatzierten erhielten Medaillen.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, kann sich gerne beim TSV Bad Abbach, Herr Andreas Wehdanner (Tel. 09405 6132) melden und ein Schnuppertraining mitmachen.