Regionaler Kunstkalender

25 Jahre regionaler Kunstkalender – das „Best Of“

Bad Abbach, 04.12.2014

Die Vorstände der Raiffeisenbanken im Landkreis Kelheim präsentieren den Kunstkalender.

Auch in diesem Jahr will der Verband der Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Kelheim ihren Kunden wieder die heimische Region näher bringen. Deshalb geben die Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG, die Raiffeisenbank Bad Gögging eG, die Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing eG und die Raffeisenbank Hallertau eG zum 25. mal einen eigenen Kunstkalender in einer Auflage von 16.000 Stück kostenlos für ihre Kunden im Landkreis Kelheim heraus.

In Anwesenheit der Vorstände der Genossenschaftsbanken wurde dieser wertvolle Malerkalender nun offiziell präsentiert. „Mit diesem Kalender wollen wir die Verbundenheit mit der Region und den Menschen, die hier leben zeigen. Er soll die Kunden mit einigen Impressionen aus dem Landkreis Kelheim über das ganze Jahr begleiten“, so Albert Lorenz, Kreisverbandsvorsitzender.

Der freischaffende Maler, Erich Klimek, fertigte schon für mehrere Genossenschaftsbanken Kalender mit Motiven aus der Region an. In seinen ersten Schaffensjahren zeichnete er noch mit Tusche, danach mit Aquarell. Klimeks erster Kalender erschien bereits 1979 zur 2000-Jahr-Feier von Regensburg. 1985 schuf er zur Seligsprechung von Maria Theresia Gerhardinger zwei Bilder, eines davon befindet sich im Vatikan. Die Kalenderblätter der Ausgabe 2015 zeigen ein „Best-Of“ aus ausgewählten Bildern der ersten zehn Klimek-Kalender, wie z. B. die Benediktinerabtei in Weltenburg an der Donau im Jahr 1996, das Schloss Ratzenhofen von 1992 oder den damaligen Marktplatz in Riedenburg. „Da es nach den vielen Jahren mit immer neuen Bildern schwierig geworden ist, noch Neues zu finden, sind in diesem Kaldender die besten Bilder aus den ersten 10 Jahren zu sehen“, erläuterte der Maler.

Die Kalender können ab sofort in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbanken im Landkreis Kelheim kostenlos abgeholt werden.