Erste Hürde geschafft!

Verbundstudenten haben die Bankkaufmannsausbildung in der Tasche

Kelheim, 01.08.2014

Die Beiden Vorstände Albert Lorenz und Christoph Schweiger, sowie der Prokurist Thomas Bartoschik und Ausbildungsleiter Jürgen Sturm gratulieren den Prüflingen

Mit großem Erfolg haben Tobias Gebhart und Laura Plank ihre Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau abgeschlossen. Die Vorstände freuen sich, dass die ersten Verbundstudenten der Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG die Prüfungen so gut gemeistert haben. Die Bankkaufmännische Ausbildung ist nur der erste Schritt des Verbundstudiums.
In einem Zeitraum von 4 ½ Jahren werden – mit dem Berufsabschluss Bankkaufmann/frau und dem Bachelor in Betriebswirtschaft- zwei Abschlüsse erreicht. Aktuell sind die beiden Studenten im Praxissemester und arbeiten, wie auch in ihren Semesterferien, in der Bank. Es folgen im Anschluss noch drei Studiensemester an der OTH Regensburg bis zum Bachelorabschluss.

„Die Möglichkeit, die gelernte Theorie sofort in die Praxis umzusetzen und innerhalb kürzester Zeit zwei Abschlüsse zu erlagen, ist eine einzigartige Chance“, sagt Laura Plank begeistert.
Aktuell beschäftigt die Bank neben 16 Auszubildenden vier Verbundstudenten.

„Wir sind nach wie vor begeistert vom System des VR-Verbundstudiums. Besonders die Ausbildung von Fachkräften im eigenen Haus, die von Anfang an mit unseren internen Abläufen vertraut sind, ist ein großer Vorteil. In Zeiten von Fachkräftemangel sind gut ausgebildete Mitarbeiter äußerst wertvoll. Da uns die Zukunft unserer Bank und die qualifizierte Beratung unserer Kunden besonders am Herzen liegt, ist es wichtig den Grundstein dafür frühgenug zu setzen“, erläutert Vorstandsvorsitzender Albert Lorenz.