speed4 Schulmeisterschaft - "Wir bewegen Kinder"

Saal, 12.10.2013

Der große Finaltag im Autohaus Wiedmann

Die „speed4-Schulmeisterschaft“ präsentiert von der Raiffeisenbank Bad Abbach-Saal eG, die größte Bewegungsinitiative an Grundschulen in Deutschland, brachte Kinder aus Saal/Do. und Umgebung in Bewegung. Bis zum Finale das am 12.10.2013 im VW-Autohaus Wiedmann stattgefunden hat, waren 1200 Kinder an dem Wettbewerb beteiligt der am Montag den 07.10.2013 an den Grundschulen startete.

Ein Hase macht Kindern Beine

Am Samstag den 12.10.2013 war in Saal/Do. das Finale der speed4-Meisterschaft im VW Autohaus Wiedmann.

Fast zwei Meter groß ist er, hat graues Fell und lange Ohren – und viele Kinder sagen, er sei der schnellste Hase der Welt. Ob das stimmt, ist schwer zu sagen. In jedem Fall weiß Speedy, das Maskottchen der speed4-Meisterschaft, worauf es ankommt, um so schnell wie möglich durch den Laufparcours zu rennen.

Genau darum ging es. Ab 10 Uhr traten die Grundschüler gegeneinander an, die in den zurückliegenden Tagen den Laufparcours im Schulsport kennengelernt haben. „Die Kinder mussten  in der Schule eine Qualifikationszeit laufen. Wer das nicht geschafft hat oder den Laufparcours noch gar nicht kannte, konnte vor den Finalläufen noch einmal kurz üben und die Qualifikation  nachholen“, sagte Jörg  Brisken, Projektleiter der speed4 Schulmeisterschaft in Bayern. Mit der Sportmarketing-Agentur Sportainment Group aus München betreut er das Laufprojekt, das in diesem Jahr deutschlandweit in über 300 Städten ausgetragen wird und somit über 500.000 Kindern Beine macht. Die Sportförderpartner, wie die Raiffeisenbank, beim Finale am Samstag im Autohaus Wiedmann dabei und unterstützend dieses mit tollen Preisen, welche sich die Kinder bei jedem Lauf verdienen.

Die speed4-Schulmeisterschaft wurde unterstützt von: VW Autohaus Wiedmann, Raiffeisenbank Bad Abbach – Saal eG, Keldorado, AOK Bayern – Die Gesundsheitskasse und Sport Wochinger.